Normandie 2016 - MATOBO HILLS Rhodesian Ridgebacks

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Normandie 2016

Galerie
NORMANDIE 2016

"Alle Reisen haben eine heimliche Bestimmung,
die der Reisende nicht ahnt."
Martin Buber (1878 – 1965)

Wir sind nach 2 wunderschönen Wochen zurück aus der erholsamen und naturbelassenen Normandie. Nach einer nicht ganz kurzen Fahrt, kehrten wir in unserem Ferienhaus ein. Das riesige Grundstück, komplett eingezäunt, machte es uns super einfach und den Hunden brachten die über 7000m² reichlich Platz für unzählige Sprints und Jagdszenen. Einfach himmlisch.
Außer das morgendliche Vogelkonzert und des Nachbars Schafe, war nichts zu hören. Idyllische Stille ließ uns in Ruhe ausschlafen und sehr faul werden. Spaziergänge in der Ebbephase baten uns einen fast kilometerbreiten Strand, an dem wir sogar mit unserem 5-er Gespann ausreichend Platz fanden. Täglich tobten sie ausgiebig, egal ob Regen, Sturm oder Sonnenschein. Die Freiheit wurde genossen. Von uns allen. Weit weg von all dem Trubel.
Während unseres Aufenthaltes durften wir auch Chima-Lees 9. Geburtstag Feiern. Sie hatte mächtig viel Spaß, wie man auf den Handyaufnahmen erkennen kann. :-)
Nach heftigen Stürmen waren wir sogar fast 2 Tage von der Außenwelt abgeschottet. Dank eines tollen Gasherdes war es unser Magen nicht. Kerzen wurden im ganzen Haus zusammen gesucht und angezündet. Es war wohl das erste Buch seit langem, welches ich im Kerzenschein lesen konnte, ohne Zeitdruck und vorallem Strom. 
Mit Strom konnten wir uns sogar noch um die Büroarbeit kümmern und unser neues "Homeoffice" in der Normandie eröffnen. *hihihi*

Alles in Allem: EIN TRAUMHAFT ENTSPANNTER URLAUB in dem wir viel Kraft und Ideen tanken konnten, die jetzt dann zuhause entschlossen umgesetzt werden können. 
 
 
 
...............................................................................................................................................................................................
 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü